Waschen - Waschmittel
 
Verschiedene Waschmittel
Vollwaschmittel
  • Pulver konventionell: Biancomat, OMO, Persil.
  • Pulver konzentrat: Biancomat Compact, Ariel Futur, Dash ultra, OMO Complet, Persil Megaperls usw.
Sie eignen sich für alle Waschvorgänge zwischen 30C und 95C. Da heute immer weniger Wäsche bei 95C gewaschen wird, sind die meisten Vollwaschmittel mit Bleichmittelaktivatoren ausgerüstet. Diese ermöglichen auch im Temperaturbereich bis 60C und ohne Vorwaschen eine gute Fleckenentfernung. Trotz dieser technologischen Fortschritte schneiden die Alltemperaturenwaschmittel aus ökologischer Sicht vergleichsweise schlecht ab. Denn sie enthalten immer noch Inhaltsstoffe, die je nach Wasserart und Wäsche teilweise oder ganz überflüssig sind.
Color- oder Buntwaschmittel
  • Pulver Konzentrat: Ariel Futur, Color, Maga Compact Color, OMO usw.
  • Flüssig Konzentrat: Vizir Futur flüssig, Ariel Futur flüssig
Sie sind für farbige Wäsche bis 60C konzipiert. Dementsprechend enthalten sie keine Bleichmittel und häufig auch keine optischen Aufheller. Der sogenannte Farbschutz ( Polyvinylpyrrolidon ) soll verhindern, dass nicht waschechte Farben eine ganze Waschmaschinenladung Ton in Ton einfärben. NeutraleTests der Stiftung Warentest haben allerdings gezeigt, dass dieser Farbschutz höchstens "zufriedenstellend" arbeitet. Besser ist es nach wie vor, die Textilien nach hellen und dunklen Farben getrennt zu waschen. Stark ausblutende Textilien müssen solange separat ( von Hand ) gewaschen werden, bis alle überschüssige Farbe entfernt ist. Die Colorwaschmittel erzielen bei Baumwollgeweben die besten Waschergebnisse. Da sie Enzyme enthalten, sind sie aber für Mischgewebe mit Wolle oder Seide und für Textilien, die ganz aus diesen Fasern hergestellt sind, nicht geeignet. Diese Gewebe können nach mehrmaligem Waschen Schaden nehmen.
Feinwaschmittel
  • Pulver konventionell: Genie Lavabo, Dato supra, Express Super.
  • Pulver Konzentrat: Coral Intensiv, Perwoll Supra, Filetti Compact usw.
  • Flüssig konventionell: Doranda liquide, Express Lanolin, Genie Express, Perwoll Shampoo.
  • Flüssigkonzentrat: Coral Intensiv.
Sie sind ideal für die Hand- oder Automatenwäsche bei 30C bis 40C, für empfindliche Fasern wie Seide, Wolle oder Synthetics. Sie enthalten keine Bleichmittel und in der Regel auch keine optischen Aufheller und Enzyme. Es gibt sie sowohl als Pulver wie auch flüssig. Flüssige Feinwaschmittel enthalten keine Wasserenthärter Sie sind besonders geeignet zur Entfernung fettiger Anschmutzungen. Ausbleichbare Flecken ( z.B. Beeren, Rotwein, Kaffee, Kakao, Tee ) werden mangels Bleichmittel von keinem Feinwaschmittel entfernt und müssen deshalb vorbehandelt werden. Feinwaschmittel waschen besonders schonend und belasten die Umwelt vergleichsweise wenig. Sie können gut auch nur leichtverschmutzte Buntwäsche eingesetzt werden.
  • Basiswaschmittel: Maga Compact Color, Skip Sunlight, sowie alle Colorwaschmittel.
  • Bleichmittel: Bionda, Enka.
  • Wasserenthärter: Calgon.
Waschen im Baukastensystem erlaubt es, die Umwelt nur mit denjenigen Stoffen zu belasten, die absolut notwendig sind. Es braucht dazu ein Basiswaschmittel, ein separates Bleichmittel und einen separaten Wasserenthärter. Das Basiswaschmittel wird unabhängig von der Wasserhärte in der minimalen Dosis für weiches Wasser dosiert. Bei mittelhartem oder hartem Wasser wird die entsprechende Menge Wasserenthärter zugegeben. Ein Bleichmittel braucht es nur, wenn die Wäsche ausbleichbare Flecken aufweist oder für Weisswäsche.
Flüssig oder Pulverförmig? Zahlreiche Waschmittel werden sowohl flüssig als auch pulverförmig angeboten. Jede Angebotsform hat ihre Vor- und Nachteile: Flüssige Waschmittel lösen sich im Lavabo besser auf als pulverförmige. sind also für Handwäsche ideal. Pulver lassen sich dagegen genauer dosieren. Aus ökologischer Sicht schneiden flüssige Waschmittel ( im Nachfüllbeutel ) leicht besser ab, sofern sie keine Enthärter, keine Bleichmittel und gut abbaubare Tenside enthalten.
Weichspüler
  • Comfort-Concentrat, -Sensitive, - Silk Feeling, Lenor ultra usw.
Weichspüler enthalten Tenside, die auf die Gewebefasern aufziehen und ihnen dadurch einen weicheren Griff geben. Bei Synthetics verhindern sie die lästige elektrostatische Aufladung. Gewebevieredler immer sparsam dosieren, da sich die Wäsche sonst fettig anfühlt. Für Wolle, Viskose und Microfasern sind Gewebeveredler nicht zu empfehlen.
Stärken
  • Teddy Appretur- und Bügelhilfe, Jubilé Bügelhilfe.
Stärken werden heute hauptsächlich als Sprays angeboten. Sie werden sowohl aus natürlichen ( z.B. Kartoffelstärke ) wie auch synthetischen Rohstoffen hergestellt. Da Stärken hitzeempfindlich sind, kann beim bügeln auf der Wäsche oder an der Bügeleisensohle ein brauner Belag entstehen. Gestärkte Wäschestücke dürfen deshalb nie ganz heiss ( Stufe Leinen ) gebügelt werden.
Wäschevorbehand-
lungsmittel
  • Eswa Col, Jubilé, Pre wash.
Als Paste oder Spray dienen sie der Vorbehandlung besonders schmutziger Stellen wie Kragen und Manschetten. Sie enthalten entweder speziell geeignete Tenside oder lösemittelhaltige Verbindung. Aus ökologischen Überlegungen sollten Sie auf Produkte verzichten, die Lösungsmittel enthalten. Als Alternative zu Spezialprodukten können die besonders schmutzigen Stellen auch einfach mit einem Stück Kernseife, mit Gallseife oder mit Flüssigwaschmittel behandelt werden.

Diese Seite wurde schon 2676 mal angezeigt.